Ansichtssache: Neuer Taifun statt Entspannung nach Tropensturm

5. Dezember 2004, 14:38
4 Postings

Fast 1.000 Tote und Vermisste - Menschen flüchten vor weiterem Tropensturm - Nahrungsmittel sind knapp

Bild 1 von 9

Nach den schweren Unwettern mit fast 1.000 Toten oder Vermissten auf den Philippinen hat am Donnerstag ein weiterer Tropensturm den Inselstaat heimgesucht. Tausende Menschen flüchteten nach Behördenangaben vom Donnerstag in Notquartiere oder höher gelegene Gegenden, um Überschwemmungen durch den Taifun "Nanmadol" zu entkommen.

Mit Spitzengeschwindigkeiten von 185 Stundenkilometern und heftigen Regenfällen tobte der Sturm über das Land.

Die Caritas Österreich hat für die Soforthilfe 50.000 Euro zur Verfügung gestellt und bittet um Spenden auf das P.S.K.-Konto 7.700.004, Kennwort: "Flutkatastrophe Philippinen".

Share if you care.