Postal 2 in Neuseeland ab sofort verboten

13. März 2005, 16:14
25 Postings

Besitz sowie Verkauf des Spiels kann Geld- oder Freiheitsstrafen bringen

Der sehr brutale Ego-Shooter "Postal 2" erschien bereit im April 2003 und ging - glücklicherweise - schnell in Vergessenheit; nun haben die neuseeländischen Behörden das Spiel verboten. Ab sofort ist der Besitz und der Vertrieb des Titels in Neuseeland strafbar.

"Postal 2"

Bei "Postal 2" handelt es sich um einen Ego-Shooter mit einem sehr fragwürdigen Hintergrund - immerhin schlüpft der Spieler in die Rolle eines Amokläufers der eine Kleinstadt ausradieren muss. Nach der Ankündigung der neuseeländischen Behörden meldete sich Vince Desi, Chef des Entwicklerstudios "Running with Scissors", das hinter dem Spiel steht zu Wort und meinte: "Ich freue mich, dass Peter Jackson Orks, Elben und menschenähnliche Wesen im Herrn der Ringe zerschnetzeln kann, aber ein Videospiel wie Postal, in dem man sich selbst in die Hose machen kann, soll böse sein?" Allerdings sind zwischen dem Abschlachten von Orks und sonstigen Fabelwesen und dem wahllosen Töten unschuldiger Menschen - auch am PC - wohl gewaltige Unterschiede.(grex)

Link

Postal 2

  • Artikelbild
    screenshot: gp
Share if you care.