Güterzug erfasste Auto in Niederösterreich: Ein Toter

1. Dezember 2004, 20:05
posten

Autofahrer übersah Zug bei unbeschrankter Eisenbahnkreuzung

St. Pölten - Ein Menschenleben hat am Dienstag Abend ein Zusammenstoß eines Güterzugs der ÖBB mit einem Pkw in Niederösterreich gefordert.

Laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich fuhr ein 45-jähriger Mann aus Hausmening (Bezirk Amstetten) gegen 19.30 Uhr mit einem Firmen-Pkw im Ortsgebiet von Steinakirchen am Forst (Bezirk Scheibbs) über eine unbeschrankte Eisenbahnkreuzung und übersah offensichtlich einen herannahenden Güterzug.

Der 36-jährige Lokführer konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Lenker erlag noch am Unfallsort an seinen schweren Verletzungen. (APA)

Share if you care.