NBA: Achter Sieg in Serie für Phoenix

2. Dezember 2004, 11:08
posten

Miami unterlag trotz 34 O'Neal-Punkten gegen Toronto

Salt Lake City - Die Phoenix Suns haben am Dienstag mit einem 115:102 bei den Utah Jazz, die wegen einer Knieverletzung zumindest ein Monat ohne ihren russischen Star Andrej Kirilenko auskommen müssen, ihren achten NBA-Sieg in Serie gefeiert. Auf Grund einer 94:100-Niederlage des bisherigen Spitzenreiters Seattle in Portland haben die Suns, die einmal mehr Hochgeschwindigkeits-Basketball zelebrierten, damit auch die Tabellenführung in der Western Conference übernommen.

Währenddessen mussten sich die Miami Heat trotz einer persönlichen Bestleistung von 34 Punkten im Heat-Dress durch Center-Neuerwerbung Shaquille zu Hause den Toronto Raptors mit 92:94 geschlagen geben. San Antonio behielt im Duell zweier Meisterschaftsfavoriten gegen Dallas klar mit 107:89 die Oberhand. (APA)

Zum Thema

Tabelle + Links

Share if you care.