Mutmaßliche ETA-Kontaktleute in Frankreich festgenommen

2. Dezember 2004, 09:32
posten

Drei Personen festgenommen

Bordeaux - Die Polizei in Südwestfrankreich hat am Dienstag drei Verdächtige festgenommen, die Kontakte zum Chef der baskischen Untergrundorganisation ETA gehabt haben sollen. Einer der drei Festgenommenen ist nach Polizeiangaben der Bruder eines Mannes, der den politischen ETA-Führer Mikel Albizu Iriarte alias "Antza" und dessen Freundin Soledad "Anboto" Iparagirre beherbergt haben soll.

Die beiden waren der Polizei im Oktober bei einer groß angelegten Razzia in Frankreich ins Netz gegangen. Bei den anderen beiden Festgenommenen handle es sich um ein auf der Insel Oleron wohnendes Paar, das fast drei Jahre lang für den Sohn der beiden ETA-Verdächtigen gesorgt haben soll. (APA)

Share if you care.