EU-Beitritt der Türkei: FPÖ bleibt bei ihrer "Linie"

2. Dezember 2004, 14:37
posten

Scheuch für offene Verhandlungen ohne zwingendes Ergebnis

Villach - Die FPÖ bleibt bei ihrer klaren Ablehnung eines EU-Beitritts der Türkei. Generalsekretär Uwe Scheuch sagte am Rande der Bundesparteivorstandssitzung am Dienstag in Villach, man trete für "offene Verhandlungen ohne zwingendes Ergebnis" ein.

Die FPÖ habe laut Scheuch schon vor dem Sommer eine "klare Linie" festgelegt, und diese sei unverändert geblieben. Allerdings müsse man aus realpolitischer Sicht akzeptieren, dass es sich hier um eine europäische Frage handle. Wenn die EU Mitte Dezember mit Mehrheit beschließe, mit Ankara Beitrittsverhandlungen aufzunehmen, habe Österreich hier keinen Einfluss. (APA)

Share if you care.