Mehr als 30 Tote bei Bruchlandung von Flugzeug in Indonesien

1. Dezember 2004, 10:57
posten

62 Verletzte - Maschine von der Landebahn abgekommen - Unglücksursache sei noch unbekannt

Mindestens 31 Menschen sind am Dienstag bei der Bruchlandung eines Passagierflugzeugs in Indonesien ums Leben gekommen. Weitere 62 wurden nach Polizeiangaben verletzt, als die Maschine kurz nach der Landung auseinander brach. Das Flugzeug vom Typ MD-82 rutschte auf dem Flughafen in Solo bei starkem Regen kurz nach dem Aufsetzen von der Rollbahn und kam erst auf einem Friedhof 100 Meter neben der Piste zum Stehen.

An Bord befanden sich nach Angaben von Flughafenmitarbeitern 141 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Die Bergung der Flugzeuginsassen zog sich nach Rundfunkangaben über mehrere Stunden hin. Der Fernsehsender Metro zeigte Bilder von chaotischen Szenen im Flughafengebäude, wo Tote und Verletzte lagen und verzweifelte Angehörige auf Informationen warteten.

"Die Maschine schlug auf die Rollbahn auf und dann haben wir alle nur noch 'Allahu Akbar' (Gott ist groß) geschrien", sagte ein Passagier dem Sender Metro TV. "Ich schnappte eine Frau neben mir und versuchte, den Notausgang zu erreichen. Alle Passagiere haben nur noch geschrien."

Die Maschine kam aus Jakarta und flog nach einer Zwischenlandung in Surabaya nach Solo. Ein Sprecher der betroffenen Billigfluggesellschaft Lion Air sagte, die Unglücksursache sei noch unbekannt. (APA/AP)

Share if you care.