Jutta Lampe mit russischem Stanislawski-Preis ausgezeichnet

10. Dezember 2004, 10:43
posten
Berlin - Die Schauspielerin Jutta Lampe erhält den Stanislawski-Preis des Moskauer Theater-Instituts. Lampe werde damit für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet des internationalen Theaters geehrt, teilte ihre Berliner Agentur am Dienstag mit. Der undotierte Preis ging in den vergangenen Jahren unter anderem an Peter Stein, Giorgio Strehler und Peter Brook. Er ist nach dem russischen Schauspiellehrer Konstantin Stanislawski (1863-1938) benannt.

Lampe gehörte von 1970 bis 1999 zum Ensemble der Berliner Schaubühne, in den Jahren 2001 und 2002 war sie Mitglied des Wiener Burgtheaters. In Inszenierungen von Claus Peymann, Peter Stein, Luc Bondy und Klaus-Michael Grüber war Lampe in großen Frauenrollen zu sehen - unter anderem in den Werken von Henrik Ibsen, Anton Tschechow, Jean Racine und William Shakespeare. Mit Tschechows "Der Kirschgarten" und "Drei Schwestern" in der Regie von Peter Stein sowie mit Luc Bondys "Möwe" gastierte sie auch mehrmals in Moskau. Derzeit probt Lampe am Berliner Ensemble für die Aufführung eines neuen Stücks von Botho Strauß in der Inszenierung von Luc Bondy. (APA/dpa)

Share if you care.