ENI will aus dem Telefongeschäft aussteigen

7. Dezember 2004, 10:14
posten

Anteil an Albacom soll an British Telecom verkauft werden

"Der italienische Erdölkonzern will aus dem Telefongeschäft aussteigen. Der Konzern plane den Verkauf seines 35-Prozent-Anteils an dem italienischen Festnetzbetreiber Albacom, teilte ENI-Chef Vittorio Mincato am Montag mit. Die Verhandlungen seien bereits in einer fortgeschrittenen Phase. British Telecom zählt seit der Albacom-Gründung zu den Aktionären der Telekom-Gesellschaft.

Weiterer Aktionäre von Albacom, der 1999 als erster Mitbewerber das Monopol der Telecom Italia im Festnetzbereich gebrochen hat, ist die Mediengesellschaft Mediaset des italienischen Premierministers Silvio Berlusconi, die einen 19,5-Prozent-Anteil an dem Telekom-Konzern hält. Auch Mediaset will vom Telefongeschäft aussteigen. Weiterer Aktionär ist die römische Bank Bnl. (APA)

Share if you care.