Video-Suche als nächster Online-Meilenstein

30. Dezember 2004, 13:49
3 Postings

Google, Microsoft und Yahoo arbeiten an Suchmaschinen

Online-Videos sind der nächste Meilenstein in Sachen Internet-Suche. Mit der zunehmenden Verbreitung von Breitband-Anschlüssen und der beginnenden Verschmelzung von PC und TV wird auch die Online-Suche nach Videos immer drängender. Die großen Internetunternehmen wie Google, Yahoo und Microsoft arbeiten derzeit an Suchmaschinen, die es dem User ermöglichen Videos im Internet zu finden. Wie das IT-Portal Cnet unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, will Google schon im kommenden Jahr das neue Suchtool vorstellen. Mit der Online-Suche nach Videos eröffnen sich jedoch nicht nur neue Geschäftsmöglichkeiten, sondern auch rechtliche Probleme.

Suche nach TV-Programmen

Google hat die größten Ambitionen bei der Video-Suche, so Cnet. Das Unternehmen arbeitet demnach an einem Programm für die Suche nach TV-Programmen, das einen Index gesamter Senderarchive erstellt. Dadurch soll es möglich werden digitale Filmarchive sowohl nach Schauspieler, Regisseur oder dergleichen als auch nach Themen bzw. Filminhalten zu durchsuchen. Google geht hier weiter als Microsoft, das sich laut Cnet vor allem auf Kabelunternehmen konzentriert. Das Suchtool von Yahoo peilt demnach nur bereits im Internet verfügbare Filme an.

"Jeder ist daran interessiert"

"Es ist noch zu früh etwas über das Businessmodell zu sagen, aber jeder ist daran interessiert", zitiert Cnet einen Insider. Demnach könne die Video-Suche genutzt werden, um den DVD-Absatz anzukurbeln. Aber auch Abo-Modelle oder eine Werbefinanzierung sind denkbar. So könnten die Suchmaschinen neben den üblichen Werbelinks neben den Ergebnissen auch Werbespots vor und nach dem Abspielen des Films einspielen. Allerdings sind die Vermarktungsrechte oft ungeklärt. So ist es keineswegs selbstverständlich, dass TV-Sender für die Filme in ihren Archiven auch die Online-Rechte haben.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.