Kärntner Pensionist bei Gasexplosion schwer verletzt

1. Dezember 2004, 09:35
posten

Gasflasche gewechselt: Brennstoff entzündete sich - Haus einsturzgefährdet

Klagenfurt - Ein Aufsehen erregender Zwischenfall hat sich Montagabend in Sonnberg in der Kärntner Gemeinde Steindorf am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) ereignet: Beim Wechseln der Gasflasche eines Gaskochers kam es zu einer schwere Explosion. Ein 61-jähriger Pensionist wurde schwer verletzt und auch das Haus so stark beschädigt, dass es unbewohnbar ist.

Laut Angaben der Feuerwehr hatte die Detonation eine solche Wucht, dass dass die Giebelmauern nach Außen gedrückt und das Hausdach zum Teil verschoben wurden. Das Gebäude musste daher wegen Einsturzgefahr geräumt werden. Allem Anschein nach war beim Wechseln der Gasflasche Brennstoff ausgetreten und durch einen Funken entzündet worden.

Der Pensionist wurde mit Verbrennungen an Kopf und Händen ins LKH Klagenfurt eingeliefert. Drei Feuerwehren standen im Einsatz. (APA)

Share if you care.