Philippinen: Mehr als 700 Tote und Vermisste nach Tropensturm

1. Dezember 2004, 11:49
posten

Straßen von Erdrutschen blockiert oder überflutet - Neuer Taifun im Anmarsch

Manila - Nach dem verheerenden Tropensturm auf den Philippinen hat sich die Zahl der Toten und Vermissten auf mehr als 700 erhöht. Nach offiziellen Angaben von Mittwoch kamen bisher 447 Menschen ums Leben, 300 gelten als vermisst.

Allein in der Provinz Quezon rissen Erdrutsche und Überflutungen 399 Bewohnen in den Städten Real, General Nakar und Infanta in den Tod. Der Nationale Rat für Katastrophenkoordinierung berichtete von weiteren 48 Opfern der verheerenden Unwetter in weiteren Provinzen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sturm auf den Philippinen forderte rund 350 Menschenleben.

Share if you care.