Irak und Nachbarländer beraten in Teheran über Sicherheitslage

1. Dezember 2004, 06:58
posten

Möglichkeiten zum gemeinsamen Kampf gegen Terrorismus werden diskutiert

Teheran - Auf Einladung des Iran beraten Vertreter des Irak, seiner Nachbarländer und Ägyptens ab Dienstag in Teheran über die Sicherheitslage im Irak. Die Teilnehmer, darunter auch Saudiarabien, Jordanien, Syrien, Kuwait und die Türkei, wollen iranischen Angaben zufolge Möglichkeiten zum gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus ausloten.

Bagdad und Washington werfen vor allem dem Iran und Syrien vor, ihre Grenzen nicht genügend zu kontrollieren und Rebellen in den Irak einreisen zu lassen. Die Regierungen in Teheran und Damaskus wiesen die Vorwürfe bisher stets zurück. (APA)

Share if you care.