Palästinensische Kollaborateure zum Tod verurteilt

1. Dezember 2004, 07:10
6 Postings

Männer sollen Israel beim Versuch, Hamas-Führer Rantisi zu töten, unterstützt haben

Gaza - Ein Gericht in Gaza hat am Montag zwei palästinensische Kollaborateure zum Tod verurteilt. Mohammed Abu Ganas und sein Sohn Rami wurden wegen Unterstützung Israels beim beim Versuch, Hamas-Führer Abdel Aziz Rantisi zu töten, schuldig gesprochen. Die beiden hatten nach Behördenangaben einem Journalisten gestanden, dem israelischen Geheimdienst für einen Anschlag auf Rantisi im Juni 2003 zugearbeitet zu haben. Der Angriff scheiterte, der Hamas-Führer wurde jedoch bei einem gezielten israelischen Luftangriff im April getötet.

Die Todesstrafe muss noch vom Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde bestätigt werden. Ein Nachfolger für den verstorbenen Yasser Arafat wird am 9. Jänner gewählt, bis dahin übernimmt Parlamentspräsident Rawhi Fattuh die Amtspflichten. (APA/AP)

Share if you care.