Südtirol will in Zukunft mit einer Dachmarke werben

7. Dezember 2004, 14:26
posten

Getrennte Versionen in deutscher und italienischer Sprache

In der Werbung will Südtirol in Zukunft die Kräfte bündeln. Dazu wurde in etwas mehr als einem Jahr eine Dachmarke geschaffen, mit der sowohl für die Tourismusdestination als auch für die Qualitätsprodukte geworben werden soll. Diese Dachmarke wurde am Montag auf einer Pressekonferenz in Bozen vorgestellt.

Ausgehend vom Kernsatz - "Südtirol ist die kontrastreiche Symbiose aus alpin und mediteran, Spontaneität und Verlässlichkeit, Natur und Kultur" - wurde eine Wort-Bild-Marke entwickelt. Darauf werden in einem färbigen Strichmuster Bergkonturen dargestellt, dem so genannten "Südtirolpanorama". Außerdem steht in der Marke der Begriff "Südtirol" in deutscher und italienischer Sprache in einer eigens entwickelten Schrift.

Dachmarke "nicht einfach ein Logo"

Der Direktor der Südtirol Marketing Gesellschaft (SMG), Christoph Engl, betonte, dass die Dachmarke nicht einfach ein Logo sei, sondern ein System, das man in unterschiedlichen Varianten verwendet werden dürfe. Dabei soll immer die Wiedererkennbarkeit gegeben sein. Zudem wird die Verwendung der Marke streng reglementiert werden. Ziel sei es, eine starke Marke zu schaffen.

Ab 1. Jänner soll es möglich sein, die Anträge auf Verwendung der Dachmarke zu stellen. Die Erteilung der Zustimmung zur Verwendung soll mit einem Vertrag geregelt sein. Es soll zudem ein Kontroll- und ein Sanktionssystem geben.

Polemiken im Vorfeld

Bereits im Vorfeld der Definition der neuen Dachmarke hatte es Polemiken zur Sprache gegeben, die verwendet werden soll. Von italienischer Seite wurde davor gewarnt, den italienischen Begriff "Alto Adige" wegzulassen (etat.at berichtete). Die Südtiroler Landesregierung hatte schließlich einen salomonischen Beschluss gefasst. Die Marke wird in getrennten Versionen in deutscher und italienischer Sprache patentiert. Jeder Anwender soll damit jene Version verwenden können, welche er verwenden will. (APA)

Share if you care.