"Falter" ab März mit eigener Steiermark-Ausgabe

7. Dezember 2004, 14:19
3 Postings

Eine auf drei Jahre angelegte Kooperation mit der steirischen Kultur-Service-GmbH soll den Markteintritt erleichtern

Die Wiener Stadtzeitung "Falter" wird ab März nächsten Jahres mit einer eigenen Ausgabe in der Steiermark präsent sein. Eine auf drei Jahre angelegte Kooperation mit der steirischen Kultur-Service-GmbH soll den Markteintritt erleichtern, gaben Geschäftsführer Siegmar Schlager und Chefredakteur Armin Thurnher Freitag Abend in einer Aussendung bekannt. Die "kulturell besonders aktive Steiermark" sei logisches erstes Gebiet für eine innerösterreichische Expansion des "Falter".

Die Wochenzeitung wurde 1977 gegründet. Sie befindet sich in rein österreichischem Besitz. Mit der steirischen Ausgabe setzt das Blatt einen ersten Schritt über Wien hinaus. "Geplant ist keine Mutation, sondern eine Erweiterung des Angebots für das steirische und das Wiener Publikum", erklären Schlager und Thurnher. Der steirische Teil wird von einer Grazer Redaktion redigiert, die im Jänner der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die erste Ausgabe des Steiermark-Falter erscheint Anfang März 2005. (APA)

  • Artikelbild
    foto: falter
Share if you care.