Gekreuzte Fische und ein schwarzes Einhorn

8. Oktober 2007, 18:09
1 Posting
Dieses Wappen ist nach den drei ehemaligen Gemeinden Simmering, Kaiserebersdorf und Albern aufgeteilt. Für Simmering steht das Silberne "S", wobei der Name vermutlich von einer Ansiedelung der Leute des Simon oder Sindman herrührt. Kaiserebersdorf ist durch ein schwarzes Einhorn symbolisiert. Das Einhorn stammt aus dem Wappen der Herren von Hintperg-Ebersdorf. Durch einen Tausch ging das Gebiet 1499 an Kaiser Maximilian I. Die gekreuzten Fische, stellen den Bezirksteil Albern dar - Bezug nehmend auf die alte Fischfangtradition, der Name Albern stammt vermutlich vom dortigen Weißpappelbestand. (www.wien.at/red)
  • Artikelbild
    bild: wiener stadt- und landesarchiv (ma 8)
Share if you care.