Urinieren auf Litauens Fahne

5. Dezember 2004, 20:41
12 Postings

Betrunkener US-Tourist verrichtet Notdurft auf Flaggenmast vor dem litauischen Präsidentenpalast - Hohe Geldstrafe

Vilnius - In Vilnius ist wieder einmal ein Ausländer aufgegriffen worden, der dabei erwischt wurde, wie er gegen die Fahnenstange vor dem litauischen Präsidentenpalast uriniert hat. Laut baltischer Nachrichtenagentur BNS handelte es sich um einen 27-jährigen US-Bürger, der zum "Tatzeitpunkt" am Sonntagabend unter Alkoholeinfluss stand.

Vor einigen Jahren ereilte der lange Arm des litauischen Gesetzes an der selben Stelle ausgerechnet zwei britische Polizisten, die dort ebenfalls einem dringenden Bedürfnis nachkamen. Die nicht bestimmungsgemäße Benutzung des präsidialen Flaggenmastes kann mit einer Geldstrafe von bis zu 300 Litas (86,9 Euro) geahndet werden. Streunende Hunde sind auf der sicheren Seite.(APA)

Share if you care.