Christina Applegate bleibt die "Dumpfbacke"

5. Dezember 2004, 20:41
5 Postings

Schauspielerin kann von Kelly Bundy nicht leben - Nur wenig Geld für Wiederholungen - Kaum neue Rollenangebote

Hamburg - Ihre Rolle als blondes Dummchen Kelly Bundy in der Fernsehserie "Eine schreckliche Familie" hat Christina Applegate zwar Kultstatus verschafft, für ihre Karriere aber war sie eher hinderlich. "Ich werde mein Leben lang mit Kelly in Verbindung gebracht werden", vermutet die 33-Jährige in der Programmzeitschrift "TV Spielfilm". Neue Rollenangebote würden ihr nicht nachgetragen. "Dieses ständige Vorsprechen ist wirklich eine Pein", berichtet Applegate, die von ihrem Serienvater Al meist nur "Dumpfbacke" genannt wird.

Mit ihren Kollegen der "schrecklichen Familie" hat die US-Schauspielerin immer noch Kontakt: "Ich vermisse meine Brut und telefoniere regelmäßig mit David Faustino und Ed O'Neill", also ihrem Serien-Bruder und -Vater. Leben kann Applegate von ihren Gagen für den Seriendauerbrenner nicht: "Für die Wiederholungen bekomme ich von Zeit zu Zeit Geld - Schecks über zwölf oder 13 Dollar." Diese verprasse sie dann immer im Coffee-Shop.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ihre Rolle als blondes Dummchen Kelly Bundy in der Fernsehserie "Eine schreckliche Familie" hat Christina Applegate Kultstatus verschafft

Share if you care.