Swisscom zahlt 2005 zwei Prozent mehr Lohn

5. Dezember 2004, 15:51
posten

Gesamtarbeitsvertrag für rund 14.000 Personen

Der Schweizer Telekommunikationskonzern Swisscom zahlt seinen Beschäftigten im nächsten Jahr 2 Prozent mehr Lohn. Der generelle Anteil der Erhöhung beträgt 1,7 Prozent. Davon ausgenommen sind Löhne, die bereits deutlich über dem Markt liegen. Diese werden generell um 0,9 Prozent angehoben.

Lohnunterschiede

Bestehende Lohnunterschiede würden dadurch vermindert, teilte die Swisscom am Montag weiter mit. Der übrige Teil der Lohnsummenerhöhung von 0,3 Prozent wird individuell verteilt. Die nach Funktion abgestuften minimalen Basislöhne würden grundsätzlich um 1,3 Prozent erhöht, heißt es in der Mitteilung.

Zustimmung

Der Abschluss bedarf noch der Zustimmung der Organe der Personalverbände. Er ist für die dem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) von Swisscom unterstellten Mitarbeitenden gültig. Dem GAV sind rund 14.000 Personen (rund 12.600 Vollzeitstellen) angeschlossen.

Die Gewerkschaft transfair zeigte sich in einer Mitteilung vom Montag zufrieden mit dem Ergebnis der Lohnverhandlungen. Die Sozialpartner hätten aber hart dafür kämpfen müssen, um eine allseits befriedigende Lohnerhöhung zu erreichen. (sda/dap)

Share if you care.