Doch nix mit Dieter Bohlen-Maskenaktion?

7. Dezember 2004, 14:26
5 Postings

Media Markt erwirkte Einstweilige Verfügung gegen PR-Aktion "Wir sparen - damit Sie sparen" von MakroMarkt

Unter dem Motto "Wir sparen – damit Sie sparen" hat MakroMarkt die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen als Werbefigur beendet, die eingesparte Gage für Herrn Bohlen sollte in einer einmaligen Sonderaktion an die Kunden weitergegeben werden (etat.at berichtete).

Zum Start dieser Aktion bezahlt jeder 13. Kunde, der am 27. November 2004 in MakroMärkten einkauft, null Euro. Unabhängig von der Kaufsumme bekommt er seinen Einkauf in voller Höhe erstattet. Das Schlimme daran: Er muss dazu eine Papp-Maske mit dem Konterfei von Dieter Bohlen tragen.

Der Media Markt hat nun vor dem Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung durchgesetzt, die die Aktion und Werbung dafür verbietet, so kress.de. Bei Nichteinhaltung des Verbotes drohe ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro und bis zu zwei Jahre Haft für die Verantwortlichen, heißt es. (red)

  • Artikelbild
    foto: publicis
Share if you care.