Bob: Stampfer Vierter und Zehnter

3. Dezember 2004, 13:16
posten

Starker Zweierbob-Auftritt des Österreichers beim Weltcup in Winterberg - Sieg im Vierer an US-Amerikaner Hays

Winterberg - Österreichs Bob-Aushängeschild Wolfgang Stampfer ist im ersten Weltcup-Rennen der Saison im Vierer-Schlitten mit seinen Partnern Klaus Seelos, Andreas Pröller und Jürgen Mayer am Sonntag in Winterberg auf dem zehnten Platz gelandet. Der zweite österreichische Schlitten mit Jürgen Loacker/Johannes Wipplinger/Eugenio Balanque/Gerhard Köhler erreichte Platz 29. Der Sieg ging an den US-Amerikaner Todd Hays, der sich eine Hundertstel vor dem Russen Alexander Subkow durchsetzte. Der deutsche Olympiasieger Andre Lange wurde nur Vierter.

Am Samstag landete Stampfer mit Partner Jürgen Mayer im Zweier-Schlitten in 1:52,91 Minuten auf Platz vier, der Sieg ging an die Deutschen Andre Lange/Kevin Kuske (1:52,54) vor den Schweizern Martin Annen/Cedric Grand (1:52,75) und den Russen Alexander Zubkow/Dimitri Stepuschkin (1:52,85). Der zweite österreichische Bob mit Jürgen Loacker/Gerhard Köhler wurde 27.

Erfreuliche Premiere für Chef-Trainer

Der vierte Platz von Stampfer bescherte Manfred Maier eine erfreuliche Premiere als Bob-Cheftrainer. "Mit so einem guten Ergebnis habe ich nicht gerechnet, sondern eher mit einer Platzierung um Rang sieben oder acht", freute sich Maier nach dem Rennen, das bei äußerst schwierigen äußeren Bedingungen (abwechselnd leichter Regen und Sonnenschein) über die Bühne gegangen war. "Die Materialtests haben sich ausgezahlt. Heute haben wir einen echten Glücksgriff gemacht", so der Chef-Coach.

Vor allem die Steigerung beim Start stimmt Maier im Hinblick auf die EM in einer Woche in Altenberg optimistisch. "Dort wollen wir eine Medaille holen." (APA)

Ergebnisse vom Bob-Weltcup-Auftakt in Winterberg:

  • Zweier:
    1. Andre Lange/Kevin Kuske (GER) 1:52,54 Minuten (56,37-56,17) - 2. Martin Annen/Cedric Grand (SUI) 1:52,75 (56,63-56,12) - 3. Alexander Zubkov/Dimitri Stepuschkin (RUS) 1:52,85 (56,52-56,33) - 4. Wolfgang Stampfer/Jürgen Mayer (AUT) 1:52,91 (56,66-56,25) - 5. Glas/Jansma (NED) 1:53,23 (56,79-56,44) - weiter: 27. Jürgen Loacker/Gerhard Köhler (AUT)

  • Vierer:
    1. Hays/Jovanovic/Schuffenhauer/Mesler (USA) 1:49,56 Minuten (54,84-54.72) - 2. Subkow/Seliwerstow/Golubew/Stepuschkin (RUS) 1:49,57 (54,74-54,83) - 3. Annen/Gees/Hefti/Grand (SUI) 1:49,58 (54,79-54,79) - weiter: 10. Stampfer/Seelos/Pröller/Mayer (AUT) 1:50,20 (55,14-55,06) - 29. Loacker/Wipplinger/Balanque/Köhler
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Wolfgang Stampfer und Jürgen Mayer konnten sich beim Start steigern.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Alexandre Zubkow (L) und Dmitry Stepshkin donnern durch den Eiskanal.

    Share if you care.