Solider und verspielter Home-PC

3. Dezember 2004, 10:21
posten

Maxdatas Magic 5000 XMSE bietet einen Intel-Pentium-4-Prozessor 540 mit 3,2 GHz

Ein Home-PC ist nach wie vor kein Wunderding, auch wenn die fantasievollen Bezeichnungen dies manchmal suggerieren. Maxdata nennt seinen neuen Rechner für Heimanwender Magic 5000 XMSE. Drin steckt auch hier keine Magie, dafür eine Menge Features für solide Rechnerleistungen und flottes Spielvergnügen.

Im Innern des Mini-Tower schnurrt ein Intel-Pentium-4-Prozessor 540 mit 3,2 GHz. Eine ATI-Radeon-X600Pro-Grafikkarte mit 256 MB Arbeitsspeicher garantiert eine anschauliche Darstellung schneller Spiele. Wer eine digitale Kamera verwendet, findet im Magic viele offene Tore für die Daten. Der PC liest Memory Stick, Compact Flash, MMC, SD, Smart Media, Micro-Drive und die gute alte Diskette. Die gesammelten Daten kann man auf DVD archivieren: Der Magic brennt auch eine Dual-DVD mit 10 GB. Die Festplatte bietet Platz für 160 GB. Der Preis inklusive Software und Peripherie: 1299 Euro. (Der Standard Printausgabe, 26/27 November 2004, red)

Share if you care.