Wer raucht wo wie viel

4. Dezember 2004, 00:35
3 Postings

Die stärksten Raucher leben im Westpazifik - ein Äthiopier rauchte von 1990 bis 1992 gerade einmal 90 Zigaretten

Nach Aussagen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es zurzeit ungefähr eine Milliarde Raucher auf der Welt - Tendenz steigend. Dabei ist die Verteilung zwischen Männern und Frauen eindeutig: Gut 47 Prozent aller Männer rauchen, aber nur zwölf Prozent aller Frauen. Noch deutlicher ist diese Gewichtung in einzelnen Regionen wie Afrika oder dem Nahen Osten, wo nur vier Prozent der Frauen zur Zigarette greifen (dürfen).

Stärksten Raucher leben im Westpazifik

Die stärksten Raucher leben rein statistisch gesehen im Westpazifik, wo sich fast 70 Prozent der Männer als Raucher bezeichnen. Europa liegt mit 46 Prozent männlicher und 26 Prozent weiblicher Raucher noch vor Amerika auf Platz zwei. Trotzdem geht in den westlichen Industriestaaten die Zahl der Raucher kontinuierlich zurück: Rauchte ein US-Amerikaner im Zeitraum von 1970 bis 1972 noch 3700 Zigaretten, waren es von 1990 bis 1992 nur noch 2670.

Ein ähnliches Bild in Europa: In Österreich ging dieselbe Vergleichszahl von 2390 in den Jahren 1970-1972 auf 2210 in den Jahren 1990- 1992 zurück.

Rauch Entwicklungsland

Entwicklungsland im wahrsten Sinne ist in dieser Hinsicht noch Afrika: Bis auf die arabischen Staaten im Norden spielt Rauchen noch keine große Rolle. Ein Äthiopier rauchte von 1990 bis 1992 gerade einmal 90 Zigaretten.

Raucherboom

Abgesehen von den gesundheitlichen Folgen kommt auf die Raucher-Boomländer auch ein gewaltiges Kostenproblem zu. Laut WHO muss schon ein Land wie Ägypten mit einer relativ gemäßigten Raucherquote jährlich 545 Millionen Dollar für die gesundheitlichen Schäden von Nikotin ausgeben. Für China wird gar eine Summe von sechs Milliarden Dollar prognostiziert. (ahre, DER STANDARD Printausgabe 27/28.11.2004)

Share if you care.