Kapfenberger nach Derby Tabellenführer

3. Dezember 2004, 21:51
2 Postings

1:0 gegen Leoben - Dritter, wenn auch glücklicher, Saisonsieg im obersteirischen Duell

Der Kapfenberger SV hatte auch im dritten obersteirischen Saison-Derby das bessere Ende für sich. Nach dem 2:0 (h) und 1:0 (a) schlug der KSV am Freitagabend den DSV Leoben durch das siebente Saisontor von Konrad wieder mit 1:0 und übernahm damit die Tabellenführung, da Austria Lustenau beim LASK nur ein 3:3 erreichte. Almer wehrte nach einem Corner einen Kopfball von Schmid an die Latte ab und der eine Viertelstunde vorher eingewechselte Konrad staubte zum Siegestor ab (75.).

Der Sieg der Gastgeber war allerdings glücklich, hatten doch die Donawitzer die besseren Chancen. So vor allem durch Bernsteiner, der insgesamt drei Riesenchancen vergab und in der 84. Minute nach einem Kopfballduell mit Grubor diesen anschließend mit dem Ellbogen bediente. In der Schlussminute parierte der junge Sidorczuk-Ersatz Fornezzi einen sehenswerten Schuss von Ringhofer glänzend. (APA)

  • Kapfenberger SV - DSV Leoben 1:0 (0:0)
    Kapfenberg, 1.070, Prammer.

    Tor: 1:0 (75.) Konrad

    Gelbe Karten: Wieger bzw. Stankovic, Pfeilstöcker
    Rote Karte: Bernsteiner (L/84./Tätlichkeit gegen Grubor)

    Share if you care.