RCB hebt Gewinnprognosen und Kursziel für Wienerberger an

22. Dezember 2004, 11:30
posten

Kursziel von 33 auf 35 Euro erhöht - Anlageempfehlung "Übergewichten" beibehalten

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Gewinnprognosen und das Kursziel für den heimischen Baustoffhersteller Wienerberger angehoben. Demnach rechnen die Experten für 2004 nun mit einem Gewinn von 2,44 Euro je Aktie (bisherige Schätzung: 2,34). Der Gewinnerwartung für 2005 wurde von 2,56 auf 2,74 Euro nach oben revidiert. Das Kursziel wurde von 33 auf 35 Euro erhöht, wie aus einer aktuellen Analyse hervorgeht.

Die Wachstumsstrategie des Unternehmens hätte in den ersten drei Quartalen zu einer beachtlichen Steigerung des Nettoergebnisses geführt, das sich um 61 Prozent auf 155 Mio. Euro erhöhte. Für das laufende Geschäftsjahr sollte Wienerberger nach Ansicht der Experten die ursprünglichen Prognosen deutlich übertreffen. Im Branchenvergleich weise Wienerberger die größte Gewinndynamik auf, weshalb das Kursziel von 35 Euro gerechtfertigt erscheint, heißt es weiter. Die Anlageempfehlung "Übergewichten" wurde beibehalten.(APA)

Share if you care.