"Friedenslicht" in Bethlehem entzündet

25. Dezember 2004, 12:41
posten

Österreichische Delegation holte Licht, das vom Wiener Stephansdom aus, in die entlegensten Ecken der Welt gebracht werden soll

Jerusalem - Eine große prominente österreichische Delegation hat in Bethlehem das "Friedenslicht" abgeholt, das zu Weihnachten in vielen europäischen Ländern eine Friedensbotschaft sein soll.

Die 12-jährigen Elke Wiesmair aus Schleißheim entzündete das "Friedenslicht" in der Geburtsgrotte neben dem oberösterreichischen Landeshauptmann Josef Pühringer (V), Caritas-Präsident Franz Küberl sowie der Initiator der "Aktion Friedenslicht", der oberösterreichische ORF-Landesdirektor Helmut Obermayr.

Das "Friedenslicht" soll am dritten Adventsonntag vom Wiener Stephansdom aus mit Flugzeugen und Zügen bis in die entlegensten Ecken Europas und der Welt gebracht werden. (APA)

Share if you care.