Rückschlag für Pepi Strobl

1. Dezember 2004, 13:51
posten

Neo-Slowene erlitt in Lake Louise eine Knieverletzung - Hoffnung auf Start in Beaver Creek

Lake Louise/Kanada - Eine Verletzung im rechten Knie hat dem Neo-Slowenen Josef Strobl einen Strich durch die Rechnung gemacht, beim Tiroler besteht nach dem Ski-Abfahrts-Training am Donnerstag in Lake Louise Verdacht auf Kreuzbandriss. "Ich bin enttäuscht, denn ich war ausgezeichnet in Form, wie mein dritter Platz im ersten Training bewiesen hat", ärgerte sich der Sieger von sieben Weltcup-Rennen. Bei den Rennen am Wochenende (Abfahrt und Super G) in Lake Louise wird der 30-Jährige nicht an den Start gehen, Strobl hofft jedoch auf sein Slowenien-Debüt in Beaver Creek (ab Dienstag).

Strobl hatte in einer Kurve ein heftiges Stechen im Knie verspürt und schwang daraufhin ab. "Das war die beste Entscheidung. Ich werde mich nun durchscannen lassen, um den genauen Grad der Verletzung zu sehen. Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm, denn ich möchte in Beaver Creek starten." (APA/Reuters)

Share if you care.