Rauch-Kallat verleiht "Mentora-Preis"

20. Dezember 2004, 12:03
posten

Ministerin prämierte Frauenförderung im Bereich des Mentorings - 3000 Euro für das erfolgreichste "Paar"

Wien - Frauenministerin Maria Rauch-Kallat (V) verlieh am Freitagabend den "Mentora-Preis" für "besonderes Engagement im Bereich des Frauen-Business-Mentorings". Den 1. Preis gewann der OMC-Officemanagerinnencircle, das größte österreichische Netzwerk für Sekretärinnen/Assistentinnen mit über 5.000 Online-Interessentinnen. Mit dem Preis werden zum Abschluss des ersten Jahres des Projekts die erfolgreichsten Mentoring-Paare und Mentoring-Points, sowie das beste Firmen-Mentoring ausgezeichnet.

Berühmte Mentorinnen

Der erste Preis ist mit 3000 Euro dotiert, diese wurden jeweils an Mentorin Maria Varga und Mentee Doris Zeger übergeben. Für den zweiten Platz gab es 1000 Euro, der dritte Platz erhielt 500 Euro. Die Jury bestand aus prominenten Frauen in Spitzenpositionen, u.a. wie ORF-Moderatorin Vera Russwurm, Anna Maria Hochhauser, stellvertretende Generalsekretärin in der Wirtschaftskammer, Susanne Ries-Passer, Wüstenrot-Generaldirektorin, Gertrude Tumpel-Gugerell, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank und der Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky. Insgesamt wählen sie aus 42 Mentoring-Projekte aus.

Prinzip Mentoring

Die Frauenministerin setzt bei der Förderung von Frauenkarrieren auf das Prinzip "Mentoring": Frauen sollen unter Anleitung einer "Mentorin" bei der Erreichung ihrer beruflichen Ziele unterstützt werden (Mentoring-Paar). Als Zielgruppe würden vor allem Wiedereinsteigerinnen nach der Karenz, berufliche Neueinsteigerinnen und Frauen, die Karriere machen wollen, anvisiert. Man erhofft sich dadurch eine Verbesserung der Situation von Frauen in nicht traditionellen Arbeitsbereichen, sowie eine Erhöhung des Frauenanteils in Spitzenpositionen und das Anfang des Jahres initiierte Projekt soll so gar ein Beitrag zur Verringerung der Einkommensschere zwischen Männern und Frauen sein. So genannte Mentoring-Points übernehmen die Koordination, suchen geeignete Mentorinnen und begleiten das Mentoring-Paar. Firmen, die in ihren Personalentwicklungsprogrammen Mentoring anbieten, können sich ebenfalls an diesem Programm beteiligen. (APA)

Share if you care.