Symantec: Fernwartung auch für Linux und Pocket PC

3. Dezember 2004, 10:21
5 Postings

Windows- und Linux-PCs im Internet-Cafe über den Browser oder das Handy verwalten

Mit der neuesten Version ihrer Fernwartungssoftware "pcAnywhere", die Anfang Dezember auf den Markt kommen soll, will sich Symantec neue Märkte erschließen. Mit der hinzugekommenen Unterstützung einer ganzen Reihe von Betriebssystemen sowie einer stärkeren Verschlüsselung will das Unternehmen das Produkt für mobile Profianwender, Kleinunternehmen, Computerhäuser und Behörden interessanter machen.

PDA

"pcAnywhere 11.5" erlaubt den Zugriff auf entfernte Systeme über einen Windows Pocket PC oder die Pocket PC Phone Edition und somit die Fernwartung von Windows-Servern vom PDA (Personal Digital Assistant) oder Handy aus.

Linux

Ebenfalls neu hinzugekommen ist der "Linux Host", so dass nun auch Linuxsysteme mit "pcAnywhere" aus der Ferne verwaltet werden können. Als dritte Plattform-Neuerung hat Symantec die "Web Remote" Oberfläche eingeführt. Hierüber lassen sich Windows- oder Linux-PCs über ein Java-Applet aus jedem Internet-Cafe heraus konfigurieren und administrieren.

Verschlüsselung

Hinzugekommen sind weiters eine Reihe von Sicherheitsoptionen, vor allem für den US-Behördenbereich. Unterstützt wird nun unter anderem AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) mit einer Stärke bis 256 Bit. Andere Sicherheitsoptionen sind die 13 verschiedenen Authentifizierungsverfahren (einschließlich RSA SecurID-Authentifizierung), Serialisierung, obligatorischen Kennworte und eine Integritätsprüfung. (APA)

Share if you care.