Menschenrechte, Scharia, Subsistenz

8. Dezember 2004, 12:00
7 Postings

Von Beauvoir über Reichtümer bis Widerstand - eine Sammlung von Buchtipps für lange Abende

Bild 1 von 6

Memoiren einer Tochter aus gutem Haus

Der erste Teil von Simone de Beauvoirs Autobiographie lässt wenig aus: die streng katholische Erziehung im gut bürgerlichen Elternhaus, der schrittweise Bruch mit Eltern und sozialer Schicht und der Fall Gottes, der in der jungen Beauvoir erst den Wunsch erweckt, durch ihre eigenen Bücher "Unsterblichkeit" zu erlangen. Der Name "Sartre" fällt übrigens erst recht spät, so ca. ab Seite 350... (freu)

Simone de Beauvoir
Memoiren einer Tochter aus gutem Haus
Rowohlt 1997
ISBN 3-499-11066-0
EUR 9,20

Share if you care.