Notruf-Handy mit GPS gelauncht

16. Dezember 2004, 13:50
posten

Einfache Bedienung zielt auf Senioren und kranke Menschen

Ältere und kranke Menschen haben mit dem Sicherheitshandy Secufone den direkten Draht zur Notrufzentrale. Es ist speziell für die Bedürfnisse älterer und kranker Menschen entwickelt worden. Das Handy, ausgestattet mit GPS und Notrufknopf, ist äußerst bedienungsfreundlich. "Secufone eignet sich besonders für Senioren und Personen, die gesundheitliche Probleme haben", so der Schweizer Hersteller Precisa.

Satellitengesteuertes Mobiltelefon mit Call-Center-Link

Secufone ist ein satellitengesteuertes Mobiltelefon mit Call-Center-Link. Es verfügt über nur vier Haupttasten, was die Bedienung sehr einfach macht. Eine Taste, um das Telefonbuch zu öffnen, eine um das Bedienungsmenü aufzurufen, eine grüne Taste, um die Auswahl zu bestätigen und eine rote Taste, um gerade begonnene Aktionen zu annullieren. Die Alarmtaste ist für den speziellen Gebrauch. Wird sie gedrückt, besteht sofort eine Verbindung zur angeschlossenen Notrufzentrale Europ Assistance. Wegen des integrierten GPS weiß die Zentrale genau, wo sich der Anrufer befindet. Das Mobiltelefon ist zudem mit Agenda und Navigationssystem ausgestattet.

Mit Kamera

Wie Precisa mitteilte, soll das nächste Secufone über eine eingebaute Kamera verfügen. Außerdem würde an einer umfangreichen Sprech-Anwendung für Sehbehinderte gearbeitet. Die Firma Precisa hat ihren Hauptsitz in Dietikon, Zürich, und besteht seit 1935. Precisa stellt vorwiegend hochpräzise Technologien, wie Waagen und Feuchtebestimmung her. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.