UNO-Mitarbeiter kehren zurück

6. Dezember 2004, 19:59
posten

Nach Übergriffen auf Ausländer und französische Soldaten Anfang des Monats

New York - Zwei Wochen nach schweren Unruhen mit zahlreichen Toten schicken die Vereinten Nationen ihre Mitarbeiter nach Cote d'Ivoire zurück. Schon am Dienstag seien die ersten UNO-Kräfte in der Wirtschaftsmetropole Abidjan eingetroffen, hieß es in einer am Mittwochabend in New York veröffentlichten Erklärung des UNO-Büros für humanitäre Angelegenheiten. Weitere Teams seien unterwegs.

Hintergrund

Bis 10. November hatten neben 9.000 Ausländern auch die meisten UNO-Mitarbeiter das afrikanische Land verlassen. Die Regierung hatte mit der Bombardierung von Rebellenstützpunkten eine Woche zuvor die Waffenruhe beendet. Bei einem Luftschlag wurden neun französische Friedenssoldaten und ein amerikanischer Mitarbeiter einer Hilfsorganisation getötet. Daraufhin zerstörten französische Flugzeuge die kleine Luftwaffe von Cote d'Ivoire, was wiederum Massendemonstrationen und Krawalle gegen Franzosen und andere Ausländer auslöste. (APA/AP)

Share if you care.