Illegale Windows-Raubkopien werden kostenlos ausgetauscht

16. Dezember 2004, 13:48
58 Postings

Microsoft Großbritannien startet mit dem "Windows XP Counterfeit Project"

Der Softwarekonzern Microsoft startet in Großbritannien eine interessante Aktion gegen illegale Raubkopien. Windows-NutzerInnen können dabei ihre illegalen Windows-XP-Kopien kostenlos gegen legale Versionen umtauschen lassen.

Windows XP Counterfeit Project

Im Rahmen des Windows XP Counterfeit Project können Windows-AnwenderInnen ihre verwendeten Windows-Versionen an den Softwarekonzern schicken und von diesem dann auf ihre Echtheit überprüfen lassen. Da sich immer mehr täuschend echt aussehende Raubkopien von Windows auf dem Markt befinden, will Microsoft so die Verbreitung eindämmen. Jeder Einsender bekommt bis zu fünf Kopien kostenlos umgetauscht. Das Umtausch-Angebot ist für alle installierten Home- und Professional-Versionen von Windwos XP, die vor dem 1. November gekauft wurden, gültig. Als weiteren Schritt will Microsoft auch herausfinden, wie man an die illegalen - aber echt wirkenden - Raubkopien als Kunde gekommen ist. AnwenderInnen, die ihre Windows-Kopien einschicken, sollen daher auch Angaben zur Herkunft der Software machen.(red)

  • Microsoft-Gründer Bill Gates

    Microsoft-Gründer Bill Gates

Share if you care.