Wissen: Verbrecherische Statistiken

15. Dezember 2004, 20:12
2 Postings
Wie gesetzestreu oder gesetzlos die Bürger sind, hängt davon ab, in welchen Statistiken man nachschaut. Diese sind allerdings nicht immer vergleichbar.

Kriminalstatistik: Diese wird vom Innenministerium erstellt, seit heuer werden die Daten monatlich bekannt gegeben. In ihr findet sich unter anderem die Zahl der von der Exekutive bei der Staatsanwaltschaft angezeigten Fälle sowie Informationen über festgenommene Tatverdächtige.

Von Jänner bis Oktober 2004 waren es 198.840 Verdächtige, davon waren 56.172 so genannte Fremde, von diesen wiederum 9246 Asylwerber. Insgesamt sind damit 28,2 Prozent aller heuer erwischter Verdächtigen keine Österreicher.

Sicherheitsbericht: Ob diese Personen auch tatsächlich schuldig sind, entscheidet aber das Gericht. Diese jährlich veröffentlichten Daten findet man im Sicherheitsbericht und bei der Statistik Austria. Bei den Gerichtsurteilen wird allerdings nur mehr zwischen "Inländer" und "Ausländer" unterschieden, gesonderte Auswertungen für Asylwerber gibt es nicht.

Im Vorjahr wurden demnach insgesamt 41.749 Menschen verurteilt, 11.474 Personen oder 27,5 Prozent davon waren keine österreichischen Staatsbürger. (moe/DER STANDARD, Printausgabe, 25.11.2004)

Share if you care.