Die Merkur-Tiefpreislatte

7. Dezember 2004, 14:24
1 Posting

Ano Nym hat mehr Arbeit bekommen, denn nur die besten Angebote sollen durchkommen - Neue Kampagne von Blink

Zur Eröffnung der 100. Merkur Filiale wurde auch das Geheimnis um den neuen Werbeauftritt gelüftet. Gnadenlos legt Ano Nym die Latte tiefer, denn nur die besten Angebote sollen durchkommen.

Konzipiert wurde der neue Auftritt von der jungen Agentur Blink und dem Team um CD Michael Heine. Wesentliches Element der Kampagne ist die Inszenierung der Tiefpreislatte über alle medialen Kanäle hinweg.

Im Fernsehen setzt man dabei auf Animation. Und dazu gibt es erstmals in der Merkur Werbung auch Musik: Limbo. (red)

Credits

Agentur: Blink | CD: Michael Heine | AD/Grafik:BrandisKubineczBraun | Text: Björn Forgber | Kontakt: Andrea Starl | Auftraggeber: Merkur Warenhandels AG | Marketingleitung: Patricia Schweiger-Bodner

  • Artikelbild
    foto: blink
Share if you care.