ÖIAG wirft Aktienpaket auf den Markt

1. Dezember 2004, 14:30
10 Postings

J.P.Morgan sucht Käufer für knapp 17 Prozent der Telekom Austria

Wien - Die Staatsholding ÖIAG bereitet in aller Stille den Verkauf von knapp 17 Prozent an der Telekom Austria vor, berichtet die "Presse" (Mittwoch-Ausgabe). Die Investmentbank J.P. Morgan habe gemeinsam mit zwei österreichischen Bank bereits den Auftrag erhalten, Käufer für das genannte Paket zu suchen.

Für diese Phase des sogenannten "Pre-Marketing" werden größeren Investoren Aktienpakete von Unternehmen zum Kauf angeboten. Dabei soll festgestellt werden, zu welchem Preis die Interessenten wie viele Aktien kaufen wollen. Es sei sehr wahrscheinlich, dass das genannte Aktienpaket noch bis Ende der Woche verkauft sein wird, heißt es in Investorenkreisen. (APA)

Share if you care.