Kroatische Mobilkom-Tochter VIPnet steigert Umsatz und Gewinn

1. Dezember 2004, 10:09
posten

Knapp 12 Prozent Umsatzplus per Ende September - Marktanteil auf 48 Prozent erhöht

Die kroatische Mobilfunk-Tochter der Mobilkom Austria, VIPnet, hat in den ersten drei Quartalen 2004 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,8 Prozent auf 286,2 Mio. Euro gesteigert. Der Vorsteuergewinn stieg um 9,7 Prozent auf 125 Mio. Euro, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina. Mit 1.100 Mitarbeitern werden derzeit 1,26 Mio. Kunden (+7,3 Prozent) betreut.

Marktanteil von 48,1 Prozent

Laut Wirtschaftszeitung "Dnevnik" hatte die Mobilkom-Tochter Ende September 2004 in Kroatien einen Marktanteil von 48,1 Prozent. Ende September 2003 waren es 46,2 Prozent gewesen.

EDGE

Wie die VIPnet am Montag bekannt gab, habe man bereits wenige Monate nach Einführung der Mobilfunk-Technologie EDGE die Abdeckung des gesamten Staatsgebietes erreicht. Auf die Frage, ob VIPnet einen Einstieg in das kroatische Festnetz plane, erklärte Vorstandschef Josef Vinatzer, dass die Deutsche-Telekom-Tochter T-HT auch nach der Abschaffung des Festnetz-Monopols in Kroatien ihre Konkurrenten behindern könne. Man werde daher einen Einstieg ins Festnetz-Geschäft erst prüfen, wenn die Bedingungen für einen echten Wettbewerb gegeben seien. (APA)

Share if you care.