BA-CA kürzt AUA-Kursziel von 15 auf 11,5 Euro

22. Dezember 2004, 11:31
posten

Gewinnprognosen revidiert - Anlageempfehlung von "Buy" auf "Hold" reduziert

Wien - Die Analysten der Bank Austria Creditanstalt haben nach der überraschend kräftigen Gewinnwarnung das Kursziel für die Aktien der heimischen Austrian Airlines (AUA) von 15 auf 11,5 Euro gesenkt. Die Bewertungsdaten der Vergleichsunternehmen zeigen zwar keine Überbewertung des momentanen Aktienkurses, jedoch wird die für die kommenden Jahre erwartete langsamere Gewinnsteigerung als Grund für die Reduzierung des fairen Wertes angegeben.

"Hold"

Gleichzeitig wurde in der aktuellen Studie die Anlageempfehlung von "Buy" auf "Hold" reduziert. Obwohl die Experten die Osteuropa-Akquisitionspläne der AUA positiv sehen, prognostizieren sie auf Grund sinkender Kapazitätsauslastung für die kommenden Jahre ein langsameres Ertragswachstum. Die Gewinnerwartung für das Geschäftsjahr 2004 wurde daher seitens des Instituts von 1,06 auf 0,51 Euro abgesenkt, für 2005 von 1,58 auf 0,64 Euro und für das Jahr 2006 von 1,61 auf 1,20 Euro.

Die Aktien der AUA notierten am Dienstag gegen 12:30 Uhr an der Wiener Börse um 0,71 Prozent leichter bei 9,79 Euro. (APA)

Share if you care.