Besiktas Istanbul ohne Publikum

2. Dezember 2004, 21:17
posten

Türkischer Verband zog Konsequenz aus tödlicher Messerstecherei

Istanbul - Wegen eines tödlichen Zwischenfalls im eigenen Stadion muss der türkische Süper-Lig-Klub Besiktas Istanbul die nächsten drei Heimspiele ohne Publikum spielen. Das entschied der türkische Fußball-Verband am Montag, nachdem tags zuvor in der Halbzeit der Partie gegen Caykur Rizespor (2:2) ein 16-jähriger Zuschauer auf den Rängen erstochen worden war. Im April 2000 waren vor dem UEFA-Cup-Halbfinale zwischen Galatasaray Istanbul und Leeds United zwei englische Fans bei Straßenkämpfen in Istanbul gestorben.(APA/dpa)
Share if you care.