Kennedy-Mord als PC-Spiel

19. Dezember 2004, 13:36
17 Postings

"JFK Reloaded" sorgt für Schlagzeilen

Für weltweite Empörung sorgt ein PC-Spiel, in dem die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy (JFK) nachgespielt wird. Wie die "BBC News" berichten, wurde das Spiel mit dem Titel "JFK Reloaded" aus der schottischen Gameschmiede Traffic am gestrigen Montag, dem 41. Jahrestag der Ermordung Kennedys in Dallas, vorgestellt.

"Ekelhaft

David Smith, Sprecher von US-Senator Ted Kennedy, dem Bruder von JFK, bezeichnete das Videospiel als "ekelhaft". Kirk Ewing, Geschäftsführer von Traffic Games, zeigt sich laut BBC ob der Kritik völlig ungerührt. Das Spiel ziele darauf ab zu beweisen, dass die Schüsse des nach der Tat verhafteten angeblichen Präsidentenmörders Lee Harvey Oswald möglich gewesen seien, es hinter der Ermordung also keine Verschwörung gegeben habe.

Merkwürdig

Spiegel Online bringt auf seiner Website drei Abbildungen zu dem Spiel. Merkwürdig erscheint jedoch, dass sich auf Google keine Eintragungen zu dem angeblich im schottischen Stirling ansässigen Spielehersteller Traffic Games finden.(kat, DER STANDARD Printausgabe, 23.11.2004)

Share if you care.