voestalpine ist das renommierteste Unternehmen Österreichs

29. Dezember 2004, 12:13
2 Postings

Stahlkonzern vor OMV, Red Bull-Image verschlechtert - General Electric vor Microsoft in internationaler Liste

Der börsenotierte Stahlkocher voestalpine ist jenes österreichische Unternehmen, das international den besten Ruf genießt. Der Linzer Konzern konnte sich beim diesjährigen Ranking der Unternehmensberater PricewaterhouseCoopers (PwC) und Financial Times (FT) vor dem Mineralölkonzern OMV platzieren. Der Salzburger Getränkehersteller Red Bull fiel gegenüber dem letzten Ranking von Platz eins auf Platz drei zurück. Auf den Plätzen vier bis sechs folgen noch der Tiroler Kristallkonzern Swarovski, der oberösterreichische Technologiekonzern VA Tech und die Telekom Austria (TA).

Bereits zum siebenten Mal in Folge wurde von den fast 1.000 befragten geschäftsführenden Managern aus 25 Ländern der US-amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) zum renommiertesten Unternehmen weltweit gewählt. Auf dem zweiten Platz folgt ebenfalls seit dem Start der Liste vor sieben Jahren der Softwarekonzern Microsoft, gefolgt vom japanischen Autobauer Toyota und dem Computerriesen IBM. Unter den 74 gelisteten international am meisten respektierten Unternehmen findet sich kein österreichisches Unternehmen. Red Bull, zuletzt noch an 72. Stelle gelistet, flog aus dem internationalen Ranking.

DaimlerChrysler in Deutschland vorne

Als das renommierteste Unternehmen Deutschlands gilt DaimlerChrysler, gefolgt von Siemens und BMW. Ferrari führt das italienische Ranking an, Nestle das Schweizerische und L'Oreal das französische. In Großbritannien liegt BP an erste Stelle, In China die Haier Gruppe, Ikea in Schweden, El Corte Ingles in Spanien, Anglo American in Südafrika, Yukos Oil in Russland, Philips Electronics in den Niederlanden, Portugal Telecom in Portugal, Samsung in Südkorea, Toyota in Japan, Infosys in Indien, Titan in Griechenland, Interbrew in Belgien.

Die am meisten respektierten Manager

Gefragt wurde auch nach den am meisten respektierten Managern. Bei diesem Ranking führt Microsoft-Gründer Bill Gates die Liste vor dem ehemaligen GE-Chef Jack Welch das Ranking an. Es folgen Carlos Ghosn (Nissan) und Warren Buffett (Berkshire Hathaway). Als gebürtiger Österreicher nimmt der nunmehrige VW-Aufsichtsratschef und Porsche-Enkel Ferdinand Piech den 47. Platz ein. Siemens-Chef Heinrich von Pierer liegt an 27. Platz. US-Notenbankchef Alan Greenspan ist an 17. Stelle.

Historisch renommierteste Führungspersönlichkeiten

Das Ranking der historisch renommiertesten Führungspersönlichkeiten führen ebenfalls Jack Welch (GE) und Bill Gates an, gefolgt von Winston Churchill und Carlos Ghosn. Weitere Platzierungen: Jesus Christus (5.), Napoleon Bonaparte (6.), Albert Einstein (12.), Julius Caesar (14.), John F. Kennedy (19.), Dalai Lama (23.), Martin Luther King (24.), Bill Clinton (26.), Charles de Gaulle (33.), Ghandi (33.), Mutter Theresa (39.), Alan Greenspan(46.), Tony Blair (47.), Collin Powell (50.), George Soros (51.). US-Präsident George W. Bush konnte sich nicht unter den 58. Gereihten platzieren.

Microsoft, General Electric und Toyota werden auch zu jenen Unternehmen gezählt, die für ihre Eigentümer bzw. Anteilsinhaber den größten Wert geschaffen haben. Als erstes europäisches Unternehmen in dieser Liste folgt der deutsche Softwarekonzern SAP an 19. Stelle, vor BMW. Microsoft, Toyota und BP werden von den befragten Managern als jene Unternehmen betrachtet, die am stärksten unternehmerische soziale Verantwortung gezeigt haben. Als bestgereihtes deutsches Unternehmen liegt Siemens an 18. Stelle. Als innovativste Unternehmen werden Microsoft, die japanisch-schwedische Sony Ericsson und Toyota angesehen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.