"Kinder, ihr seid ja schon alle da!"

7. Dezember 2004, 14:24
posten

Das "Kasperl"-Sujet von FCB Kobza soll Zuverlässigkeit und das dichte Streckennetz der Wiener Linien demonstrieren

Die Kampagne der Wiener Linien macht seit Anfang November durch ein weiteres Sujet auf sich aufmerksam. FCB Kobza bringt erneut eine Geschichte aufs Plakat, die mit einem Augenzwinkern die Zuverlässigkeit und das dichte Streckennetz der Wiener Linien demonstrieren soll.

Staunende Augen beim großen Auftritt vom Kasperl. Und dass die Kleinsten auch ja keine Sekunde der Vorstellung verpassen, dafür sorgen die Wiener Linien. Womit sich die alt bekannte Frage "Seit ihr alle da?" nicht mehr stellt, so die Idee hinter dem Sujet.

Das Sujet "“Kasperl" kommt im Affichierungszeitraum November auf 24-Bogen-Plakaten und City Lights in ganz Wien, auf Infoscreen, am POS (in den Verkehrsmitteln der Wiener Linien) sowie als Panoramaanzeigen in Publikumsmedien zum Einsatz. (red)

Credits

Auftraggeber: Wiener Linien | Agentur: FCB Kobza | CD: Bernd Fliesser | Konzept: Patrik Partl | AD: Goran Golik | Grafik: Birgit Grabner | Text: Eva Sommeregger, Patrik Partl | Kundenberatung: Nina Wach, Eva-Maria Schwan

  • Artikelbild
    foto: fcb kobza
Share if you care.