Pflicht zum Licht am Tag

2. Dezember 2004, 16:39
403 Postings

Verkehrsminister will Anfang 2005 Gesetz präsentieren - Autofahrerklubs stehen Initiative skeptisch gegenüber - mit Grafik

Wien - Dass mit Licht Fahrende sichtbarer sind, ist relativ einleuchtend. Geht es nach den Vorstellungen von Verkehrsminister Hubert Gorbach (FP) und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV), wird die Pflicht zum Licht tagsüber bald Realität. Die Autofahrerklubs stehen der Initiative eher skeptisch gegenüber.

Lichtpflicht auf Freilandstraßen wieder verworfen

"Minister Gorbach steht dem Thema sehr positiv gegenüber, er wird im Jänner oder Februar kommenden Jahres einen Gesetzesentwurf präsentieren, in dem Licht am Tag ganzjährig und auf allen Straßen vorgesehen ist", kündigt Gorbachs Sprecherin Christine Lackner an. Mit Diskussionen rechnet man im Verkehrsministerium allerdings, schließlich sei die Angelegenheit "ein strittiges Thema". Schon vor zwei Jahren gab es einen Vorstoß, die damalige Vorstellung nach Lichtpflicht auf Freilandstraßen im Winter wurde aber nach heftigen Protesten in der Begutachtungsphase verworfen.

EU -Studie spricht von weniger Verkehrstoten

Unterstützung erhält der Politiker vom KfV, das am Donnerstag eine neue EU-Studie präsentierte. Demnach könnte die Gesetzesänderung jährlich 30 Verkehrstote weniger bedeuten. Gleichzeitig weist die Untersuchung aber auch auf höheren Benzin- und Lampenverbrauch hin. Der CO-Ausstoß im Verkehrsbereich würde um 0,5 bis 1,5 Prozent steigen, die Birnen müssten doppelt so oft gewechselt werden.

Europaweite Einigung

Die Autofahrerklubs ARBÖ und ÖAMTC zeigen sich in einer ersten Reaktion dagegen skeptisch. Die Interessensvertretungen plädieren für ein europaweit einheitliches Vorgehen und sorgen sich auch um die Sicherheit von Motorradfahrern, die schon jetzt zur Lichtbenutzung verpflichtet sind. (moe, DER STANDARD Printausgabe 19.11.2004)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anteil der Autos, die auch tagsüber mit Abblendlicht unterwegs sind

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei Nebel und schlechter Sicht müssen Lenker schon jetzt den Lichtschalter betätigen. Ab 2005 sollen die Scheinwerfer aber ständig brennen, wünscht der Verkehrsminister.

Share if you care.