Irreführende Werbung: Gratis gilt nicht mehr

29. Dezember 2004, 12:13
2 Postings

EU-Kommission: Werbung mit "gratis", "frei" oder "kostenlos" wird sehr streng definiert

Die EU-Kommission sieht sich mit dem Einverständnis des zuständigen Ministerrates einen Schritt näher zur Richtlinie gegen irreführende Werbung. Die beschäftigte die Werber, weil sie fürchteten, Red Bull dürfe dann nicht mehr "Flügel verleihen". Stören könnte sie Werbeaktionen heimischer Magazine: Werbung mit "gratis", "frei" oder "kostenlos" wird sehr streng definiert. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 18.11.2004)
Share if you care.