Matthäus: "Hofmann für Österreich!"

2. Februar 2005, 13:10
13 Postings

"Im österreichischen Team hat er das Zeug zum Führungsspieler"

Wien - Deutschlands Fußball-Rekordteamspieler Lothar Matthäus rät seinem Landsmann, Rapid-Kapitän Steffen Hofmann, für das österreichische Nationalteam zu spielen. "Das deutsche Team ist zwar interessanter, aber der Konkurrenzkampf so groß, dass er sehr schnell nur zum Mitläufer werden könnte. In der österreichischen Nationalmannschaft hingegen hat er das Zeug zum Führungsspieler", erklärte der frühere Rapid-Teamchef, der Hofmann 2002 ablösefrei zu den Hütteldorfern gelotst hatte, im der am Donnerstag erscheinenden Wochenillustrierten News.

Der gebürtige Würzburger hat eine Österreicherin geheiratet und könnte die österreichische Staatsbürgerschaft annehmen, hat sich aber noch nicht entschieden. "Schon allein aus Liebe zu seiner Frau und zu Rapid muss er für Österreich spielen", meinte Matthäus.

Hofmann hat meinen seinen starken Leistungen in dieser Saison maßgeblichen Anteil an der Tabellenführung der Hütteldorfer. Der 24-Jährige spielte zwar schon im "DFB-Team 2006", stand aber noch nie im Kader des deutschen Nationalteams. Sollte er nur eine Partie für die Klinsmann-Truppe absolvieren, wäre die Möglichkeit für Auftritte im ÖFB-Team dahin.(APA)

Share if you care.