Videospielriese kooperiert mit Musikindustrie

19. Dezember 2004, 13:35
posten

Snoop Doggs Doors-Cover debütiert mit Videospiel

Snoop Doggs Cover-Version des "The Doors"-Hits "Riders on the Storm" wird morgen nicht wie üblicherweise im Radio oder auf MTV debütieren, sondern im Videospiel "Need for Speed Underground 2". Der weltgrößte US-Videospielriese Electronic Arts, Vertreiber von "Need for Speed", wird heute ein Joint Venture mit dem Musikverlag Cherry Lane ankündigen, berichtet die New York Times.

Immer wichtigere Rolle

Videospiele nehmen eine immer wichtigere Rolle für Künstler und Plattenlabels bei der Vermarktung ihrer Musik ein. Während die Musikindustrie in den letzten drei Jahren aufgrund von kostenlosen Musiktauschbörsen kontinuierlich schrumpfte, kann der Videospielmarkt für die letzten fünf Jahre einen Zuwachs von 26 Prozent bei männlichen Konsumenten im Alter von 18 bis 34 Jahren verzeichnen.

Einnahme

Eine wichtige Einnahmequelle sieht Steve Schnur, Abteilungsleiter bei Electronic Arts, der diese Kooperation einfädelte, vorerst nicht. Dafür verspricht sich das Unternehmen größeren Einfluss auf den Musikmarkt. Hörer entdecken neue Musik immer häufiger durch neue Medien wie Internet, Kino, TV und Videospiele. Die Soundtracks zu den Videospielen von Electronic Arts werden gemeinsam mit dem Videospiel verkauft, nachdem sich der Einzelverkauf von Videospiel-Soundtracks zu Microsofts Halo als Flop erwies.(pte)

Link

a href="http://www.ea.com" target="_blaNK">Electronic Arts

Share if you care.