Halo 2, der Mod-Chip-Killer

19. Dezember 2004, 13:35
41 Postings

SpielerInnen wurden wegen modifizierter Konsole aus XBox Live ausgesperrt

Der Kampf von Microsoft gegen modifizerte Versionen seiner Spielekonsole XBox geht offenbar in eine neue Runde. Wie c'net berichtet wurden seit dem Verkaufsstart von Halo 2 zahlreiche SpielerInnen aus dem Online-Spieleservice XBox Live ausgeschlossen.

Abwehr

Offenbar hat Microsoft eine neue Möglichkeit entwickelt die sogenannten Mod-Chips aufzuspüren und diese in Halo 2 integriert. In der Vergangenheit hat Microsoft immer wieder Methoden zur Aufspürung der unerwünschten Chips entwickelt und ebenso oft haben deren ProduzentInnen wieder nachgezogen und verbesserte Varianten auf den Markt gebracht.

Alternativ

Mod-Chips sorgen dafür, dass sich auf der XBox auch nicht von Microsoft abgesegnete Software betreiben lässt, neben Raubkopien sind das vor allem auch Programme aus dem Open Source Umfeld, wie etwas Linux oder das XBox Media Center.(red)

  • Artikelbild
    grafik: hersteller
Share if you care.