Malta: Boot mit zehn Flüchtlingen untergegangen

4. Dezember 2004, 22:31
posten

Suche mit Hubschrauber nach Notruf

Rom - Ein Boot mit etwa zehn Flüchtlingen an Bord ist am Sonntag in schwerer See vor der Mittelmeerinsel Malta untergegangen. Die Passagiere, die vermutlich aus Afrika kommen und nach Sizilien wollten, würden vermisst, berichtete das staatliche italienische Fernsehen. Der Besatzung sei es noch gelungen, rund zwölf Seemeilen südlich der Insel einen Notruf abzusetzen. Hubschrauber der italienischen Küstenwache suchten nach Überlebenden. (APA/dpa)
Share if you care.