Demozug "Betteln für Gehrer"

17. Februar 2005, 20:04
18 Postings

Knapp 200 Demonstranten bettelten bei Firmen und Ministerium - Ministerin könne sich die 3,90 Euro nun abholen

Wien – Knapp 200 Demonstranten fanden sich am Donnerstag vor der Hauptuni ein, um im Rahmen eines Demozuges bei Firmen und dem Bildungsministerium um Geld für Bildungsministerin Elisabeth Gehrer zu betteln.

Mit der Aktion wollten die Studierenden gegen die "chaotischen Zustände" an den österreichischen Universitäten protestieren. Die Hochschulen seien herabgewirtschaftet, die Budgets würden immer kleiner, es mangle an zahlreichen Instituten an Personal und Infrastruktur, "ordentlich studieren können wir also nicht - bleibt uns mehr Zeit zum Geld erbetteln", heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Aufruf zur Aktion.

Das gesammelte Geld - laut Auskunft eines Users ganze 3,90 Euro - hat die Plattform Ausländische Studierende in Verwahrung genommen: Man lädt die Ministerin ein, sich das Geld abholen zu kommen. (red/APA)

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/lichtl
Share if you care.